(function(a,s,y,n,c,h,i,d,e){s.className+=' '+y;h.start=1*new Date; h.end=i=function(){s.className=s.className.replace(RegExp(' ?'+y),'')}; (a[n]=a[n]||[]).hide=h;setTimeout(function(){i();h.end=null},c);h.timeout=c; })(window,document.documentElement,'async-hide','dataLayer',2000, {'GTM-K7N3929':true}); Trachtenhut - Tiroler Hut Nr. 1 | alpenweit
Produkte alpiner Lebensart
Hochwertige Qualität
Schneller Lieferservice
Mo-Fr 10-17 Uhr 0049 711 67430810

Trachtenhut - Tiroler Hut Nr. 1

Trachtenhut - Tiroler Hut Nr. 1
Feiner gebrauchter Trachtenhut mit Federschmuck
79,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Versand per DHL)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 3 Werktage *

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Produkte alpiner Lebensart
  • Hochwertige Qualität
  • Traditionelle Herstellung
  • Schneller Lieferservice

Haben Sie Fragen zum Produkt? Wünschen Sie eine Beratung? Wir sind gerne für Sie da.

Der Trachtenhut vom Traditionsunternehmen Geiger aus Salzburg ist für kleine Köpfe gefertigt und... mehr
Trachtenhut - Tiroler Hut Nr. 1
Der Trachtenhut vom Traditionsunternehmen Geiger aus Salzburg ist für kleine Köpfe gefertigt und mit einem schönen traditionellen Federschmuck mit Brosche der M. Theresia geschmückt. Dieser ist an einer zehnreihigen moosgrünen Kordel, die um den Hut gelegt ist, befestigt. Der Hut ist aus schwarzer, sehr angenehm weicher, Wolle gefertigt.

Innendurchmesser ca. 17 cm
Durchmesser längs inkl. Hutkrempe ca. 24 cm
Durchmesser quer inkl. Hutkrempe ca. 20 cm
Höhe ca. 16 cm
Hutfarbe: schwarz (dunkler als auf dem Foto dargestellt)
Einzelstück - Gebraucht und getragen.

Der Hut ist gebraucht und hat altersbedingte Gebrauchsspuren. Er ist in einem sehr guten Zustand.
Das Unternehmen Geiger
Josef Anton Geiger meldet 1828 das Hutmachergewerbe in Oberösterreich an. Einige Jahre später folgten Verkaufsniederlassungen auch in Salzburg. Seither stellt das Familienunternehmen Hüte und seit 1970 auch Trachtenmode her. Geiger und seine Söhne erreichten im 19. Jahrhundert eine ökologische Produktion, von der man heute nur träumen kann: In Geigers Hut- Schuh- und Wild-Handlung wurde das Hasen- und Rehhaar zu Hutfilzstumpen und das Leder zu Schuhen verarbeitet. Das Fleisch wurde sofort verkauft. Die Eigenerzeugung wurde allerdings nach dem zweiten Weltkrieg wieder eingestellt. Heute hat die Firma hervorragende inländische und ausländische Lieferanten. Wie vor 100 Jahren wird vornehmlich auf inländische natürliche Materialien (Schafwolle, Hasenhaar, Leder) von bester Qualität Wert gelegt.

Inverkehrbringer: alpenweit, Birkenwaldstr. 213a, DE-70191 Stuttgart
Zuletzt angesehen