Alpe Pragas

Alpe Pragas

       

Es begann im Jahr 1995. Im Südtiroler Pragsertal, einem kleinen Seitental im oberen Pustertal, das von den herrlichen Bergen der Dolomiten eingerahmt und vom bekannten Pragser Wildsee abgeschlossen ist, entstand die Idee, die Gunst des hochalpinen Klimas für den Anbau von Früchten zu nutzen. Stefan Gruber, der Gründer des Betriebes, und sein Freund Hartwig Weidacher begannen gemeinsam auf ihren Höfen auf 1.250 Meter Meereshöhe Beerenobst anzubauen. Die ersten Versuche brachten Erdbeeren und Himbeeren, die sich durch intensives Fruchtaroma, sowie einem hohen Fruchtzuckergehalt auszeichneten. Von der Qualität überzeugt, wurde der Anbau stetig ausgeweitet.

Alpe Pragas Fruchtaufstriche, Chutneys und Fruchtsirupe zeichnen sich aus durch:

- 70% Früchte und nur 30% Zucker, Zitronensaft (!) und dem Geliermittel Apfelpektin
- keine Verwendung von Farbstoffen oder Konservierungsstoffen
- hochwertigste Rohstoffe
- handverlesene Früchte.

Die Fruchtaufstriche haben einen intensiven, fruchtigen Geschmack, wenig Zucker und damit weniger Kalorien.
 

2011 eröffnete die Alpe Pragas ihren neuen erweiterten Firmensitz in Prags. Im gleichen Jahr wurde die Alpe Pragas wiederholt vom Gamero Rosso als beste Fruchtmanufaktur ausgezeichnet.

     
 
Die Produkte von Alpe Pragas finden Sie hier:

 

Seite | 1 | 2 | 3 | alle anzeigen
Erdbeere...
8,90 €
Erdbeere...
3,90 €