Brotdose Email

BROTDOSE.JPG
Brotdose mit Deckel aus Email von Riess aus den Österreichischen Alpen
115,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

In dieser einfachen und hervorragend verarbeiteten Brotdose können Sie Ihr Gebäck und Brot... mehr
Brotdose Email
In dieser einfachen und hervorragend verarbeiteten Brotdose können Sie Ihr Gebäck und Brot optimal aufbewahren. Das Aussehen der Brotdose mit Deckel ist auch ein wenig Nostalgie pur für Liebhaber.
Die schöne Form und das schlichte Design passen in jede Küche. Diese Brotdose hält ihr Brot geschmacksneutral frisch.

Der Brottopf ist aus Email von der Firma Riess, die seit über 80 Jahren alles Geschirr in Österreich herstellt. Das Unternehmen pflegt seit Generationen die Tradition, mit ökologischem Weitblick und sozial verantwortungsvoll zu handeln. Das sichert langfristig Arbeitsplätze mit fairen Löhnen. Bei der Produktion wird energie- und ressourcenschonend mit Ökostrom aus eigenen emissionsfreien Wasserkraftwerken gearbeitet.

Größe Durchmesser: 36 cm
Höhe inkl. Deckel: 15 cm

Der Werkstoff Emaile:
Emaille ist bestens für die Zubereitung und Lagerung von Speisen geeignet. Es wird aus natürlichen Rohstoffen hergestellt und alle Lebensmittel behalten ihren natürlichen, reinen und unverfälschten Geschmack.
Die porenfreie, glatte Oberfläche ist bakterien- und schmutzabweisend und ermöglicht so eine optimale Hygiene im Haushalt. Nickel, als Bestandteil vieler Stahllegierungen, kann aus emaillierten Oberflächen nicht austreten.
Die Herstellung von Riess Emaillegeschirr ist ökologisch, ressourcenschonend und auf Nachhaltigkeit und Umweltverträglichkeit ausgerichtet.

Die Firma ist österreichischer Marktführer bei Email-Kochgeschirr und einziger heimischer Kochgeschirrhersteller, sowie das einzige österreichische Unternehmen welches Email-Geschirr fertigt. Riess war einer der ersten Wasserkraftwerksbetreiber in Österreich, der eine Fischtreppe als Aufstiegshilfe errichtet hat. Durch die betriebseigene Wasseraufbereitungsanlage wird der Wasserverbrauch und der Abwasseranfall bei der Produktion des Kochgeschirrs drastisch reduziert.

Vor dem ersten Gebrauch bitte beachten:
1. Niemals ohne Inhalt erhitzen - der Boden könnte sich verformen.
2. Erhitztes Emailgeschirr nicht kalt abschrecken (es könnten Sprünge entstehen) - sondern erst abkühlen lassen.
3. Email ist extrem hart, ein Sturz auf einen Steinboden kann die Emailschicht jedoch beschädigen.
4. Alle emaillierte Griffe und Deckel sind im Kern aus Stahl und werden sowohl beim Kochen auf dem Herd als auch im Backrohr rasch heiß. Achtung Verbrennungsgefahr! Metallgriffe (z.B. aus Edelstahl) nehmen die Wärme des Topfe während dem Kochen nur langsam auf. Dauert der Kochvorgang aber sehr lange, so werden diese Griffe ebenfalls heiß. Deshalb sollen alle Griffe und Deckel sicherheitshalber mit einem trockenen Topflappen angefasst werden.
Zuletzt angesehen