Sie lesen
Tiroler Reine

Tiroler Reine

« Alpenduft, der unter die Haut geht »

Düfte von sonnengetrocknetem Heu, hellgrünes Gras, blühenden Almen und kristallklaren Bächen – so duften die Alpen. Diese Aromen der Berge sind allerdings nur flüchtig, doch Sie können sie zu sich nach Hause holen. Tiroler Reine, die älteste Seifenmanufaktur Österreichs hat es geschafft, die unvergleichlichen Aromen alpiner Natur zu bündeln. Mit einem glänzenden Stück aus der Seifenkollektion der Marke geht der Duft von Alpenrose, Zirbe oder Bergminze mit Seifenblock und Flüssigseife sprichwörtlich unter die Haut.

Kompakter Alpenduft

Die 100 Gramm Alpenduft liegen gut in der Hand. Exakt so viel wiegt ein Stück der edlen Seife von Tiroler Reine, wenn sie frisch aus der Verpackung kommt. Der schmale Block mit den abgerundeten Kanten fühlt sich weich an und seltsam vertraut, wie er da hochkant im Handteller liegt. Der Daumen streicht sacht über den tief eingravierten Schriftzug und seine geschwungenen Buchstaben und die Wärme der Haut verstärkt den feinen Duft, der von dem wunderschön gefärbten Stück Seife ausgeht.

Seife Himmelschlüssel Tiroler Reine Seife Bergminze Tiroler Reine

Dass ein Smartphone für die elegante Form des Handschmeichlers Pate stand, wird (wenn überhaupt) erst nach einiger Zeit ins Bewusstsein des „Users“ vordringen, denn die Sinne werden bei Tiroler Reine Seifen bereits durch andere Dinge in Beschlag genommen. Haptik, Optik und Duft stimmen den Körper auf Wohlbefinden ein, im Unterbewusstsein treffen die Sehnsucht nach alpiner Wellness und einem Ausflug in die Berge aufeinander. Aus der im Grunde einfachen Idee, Alpenduft und Körperpflege zu vereinen, wurde in Form der Tiroler Reine Seifenkollektion ein Stück Luxus für zuhause.

Duftkerze Speik Tiroler Reine Duftkerze Zirbe Tiroler Reine

Die „Reine“ Idee

Am Anfang der Erfolgsgeschichte der Seifenmanufaktur stand ein simpler Gedanke. Therese Fiegl, deren Zuhause in Innsbruck, unweit der Seifensiederei Walde liegt, hatte schon immer eine Affinität zu den angenehmen Gerüchen, die in ihrer Nachbarschaft produziert wurden. Fiegls zweite große Liebe gilt ihrer Heimat und den großartigen Ressourcen, die darin zu finden sind. Inspiriert von den Alpen, die sie tagtäglich umgeben, entwickelte die „Ideenmaklerin“ gemeinsam mit dem bekannten Familienbetrieb Walde das Grundkonzept für eine Seife, die es in dieser Form kein zweites Mal gibt: Die Reinheit der Alpen, eingefangen in einem Stück edler Körperpflege.

Flüssigseife

In Zusammenarbeit mit Traditionsunternehmen entwickelte die Geschäftsfrau bereits mehrere Produkte, mit denen regionale Betriebe gefördert und heimatliche Erzeugnisse optimal verarbeitet werden. So verhält es sich auch bei der Umsetzung dieser Idee. Die Firma Walde besteht bereits seit 1770 und produziert in achter Generation Seifen. Das macht sie nicht nur zur ältesten Seifensiederei Österreichs, sondern auch zu einem der traditionsreichsten Familienunternehmen des Landes. 2010 nahm die Idee von Therese Fiegl in Form von Tiroler Reine Seifenblöcke und Flüssigseife Gestalt an und ist rund zehn Jahre später immer noch das exklusive Aushängeschild der Manufaktur.

kleine-fluessige-fluessigseife-tiroler-reine

Bestehen im Kosmetik-Dschungel

Ein Unternehmen, das auf über 230 Jahre Firmenerfolg zurückblicken kann, weiß, wie man sich gegen die Konkurrenz behauptet. Dennoch stellen Faktoren wie Online Shopping, Massenproduktion, Preisdumping und nicht zuletzt der relativ neue Vegan-Trend gerade traditionsreiche Firmen wie Walde vor neue Herausforderungen. Denn Seife besteht nicht ohne Grund aus pflanzlichen und tierischen Fetten wie Talg, der die Haut geschmeidig macht und mit Feuchtigkeit versorgt. Umwelt- und Naturschutz werden bei Walde großgeschrieben und sind ein fixer Bestandteil der Firmenphilosophie. Doch unbeirrt von kosmetischen Modeerscheinungen setzt man im Familienunternehmen nach wie vor auf altbewährte Rezepturen, die unter anderem auf der Basis von Rindertalg entstehen.

Seife Alpenspeik Tiroler Reine

Sheabutter besitzt ähnlich rückfettende Eigenschaften wie tierisches Fett und kommt bei der alpinen Produktlinie Tiroler Reine zur Anwendung. Jeder einzelne Duft wurde aufwendig komponiert, um die Originalität von Alpenschätzen wie Bergminze oder Himmelschlüssel naturgetreu wiederzugeben. Die Farben der einzelnen Sorten sind sorgsam aufeinander abgestimmt und auch bei der Verpackung setzt man auf Design und Qualität. Das entschlossene Festhalten an hochwertigen Standards bewahrt das Traditionsunternehmen davor, in die beliebige Masse der Pflegeprodukt-Hersteller abzusinken. Die nahezu zehnjährige Erfolgsserie Tiroler Reine untermauert diese Unternehmensstrategie als glänzendes Beispiel für die Liebe zum eigenen Produkt.

Seifenschale Tiroler Reine

Seifen, die Geschichten erzählen

Zehn Versionen von gebündeltem Alpenduft liegen als Seifenblock oder Flüssigseife hübsch verpackt im Regal der Tiroler Seifenmanufaktur und warten darauf, ihre Geschichten erzählen zu dürfen. Zirbe, Alpenspeik, Himmelschlüssel, Heu, Birke, Bergminze, Gletschermilch, Vergissmeinnicht, Holunder und Alpenrose wurden nicht nur aufgrund der Aromen für die Seife ausgewählt, sondern auch wegen ihrer im wahrsten Sinne sagen-haften Bedeutungen.

Seife 4-er Set Tiroler Reine

So soll die Verwendung von Vergissmeinnicht- und Alpenrosenseife an den Taumel einer neuen Liebe erinnern und die Geschichte zum Produkt verweist augenzwinkernd auf die Tatsache, dass die Pflanzen früher als unabdingbarer Bestandteil von Liebeszauber galten. Holunder, ein Baum, der einst als beschützender Naturgeist für Haus und Hof angesehen wurde und im Mittelalter keinesfalls gefällt werden durfte, verströmt seinen unverwechselbaren Duft nun auch aus der Seifenschale, und Birke, der pflanzliche Inbegriff von Lebenskraft und Stärke, wird als Tiroler Reine zum Verwöhnprogramm für die Haut. Die Kraft der Natur schlummert in Form von natürlichen Inhaltsstoffen in jedem Stück Seife und bringt den Zauber der Alpen in unsere Badezimmer.

Seife Almrose Tiroler Reine Seife Zirbe Tiroler Reine - Zirbenseife

Bergheu Seife Tiroler Reine Seife Gletschermilch Tiroler Reine

Das Sortiment von Tiroler Reine vergrößert sich

Klassische Tiroler Reine Seife bildet nur eine – wenn auch mit die exklusivste – Kollektion im Sortiment. Andere Qualitätslinien sind die handgeschöpfte Serie, die Salzseife mit Peelingeffekt oder auch Spezialseife mit den Grundbestandteilen Kohle, Kaffee und Pflanzenölen, die speziell für Gesicht und Haare entwickelt wurde. Das nun bald zehnjährige Flaggschiff wird jedoch konstant um neue Produkte erweitert und so erstreckt sich der Markenname Tiroler Reine mittlerweile auch auf Duftkerzen, Pflegeprodukte wie Körperlotion, Shampoo, Deo-Creme und diverses Zubehör wie Seifenspender und hölzerne Seifenschalen in mehreren formschönen Ausführungen.