Sie lesen gerade
Sommertrend Sundowner

Sommertrend Sundowner

Junger Mann im Abendrot mit Sundowner

«Die coolsten Drinks für den Sonnenuntergang»

Ein gemütlicher Abend und ein hochwertiges Getränk gehen prima Hand in Hand. In den Alpen heißt der neue Sommertrend daher Sundowner. Hinter diesem Namen stecken verschiedene Spirituosen wie Haselnusslikör, Zirbenschnaps und Whiskey ebenso wie Sekt und Wein. Sie müssen nur eine Bedingung erfüllen: Ihre Heimat liegt in den Alpen. Entscheiden Sie nach unserer Vorstellungsrunde selbst, welcher Sundowner Ihren nächsten Sonnenuntergang unvergesslich machen soll.

1. Der Sundowner-Cocktail

Sie kennen bestimmt dieses Problem: Es ist wunderschönes Wetter und Sie sind den ganzen Tag unterwegs. Am Abend zu Hause ruft die Dusche und das Abendessen will gekocht werden. Während Sie den Tisch abräumen, sehen Sie aus dem Fenster und bemerken, dass sich ein romantischer Sonnenuntergang ankündigt. Wie schön wäre es jetzt, mit einem leckeren Sundowner in der Hand das glühende Abendrot zu genießen! Doch für einen ausgefeilten Cocktail bleibt keine Zeit.

2 Personen stoßen mit gekühlten Getränken an - Sundowner zum Abklingen des Tages

Das ist einer der Momente, in dem die fertige Cocktail Basis von Alpe Pragas Gold wert ist. Mit nur zwei Handgriffen mischen Sie sich Ihren individuellen Lieblingscocktail. So schaffen Sie es locker mit einem leckeren Sundowner in der Hand zu Ihrem Aussichtsplatz, ehe die goldene Sonnenscheibe hinter dem Horizont versinkt

Allerdings ist die fertige Cocktail Basis viel zu gut, um nur als Last-Minute-Lösung parat zu stehen. Die alkoholfreie Mischung aus Früchten, Kräutern und weiteren leckeren Zutaten nimmt es durchaus mit dem Barkeeper Ihres Vertrauens auf. Zudem können Sie sich sicher sein, dass die fertige Cocktail Basis nach den Grundsätzen von Alpe Pragas hergestellt wurde, sprich: keine künstlichen Zusätze enthält. Kombinieren Sie zum Beispiel den frischen Geschmack von Beeren, Ananas, Limette und Basilikum mit einem Schuss Rum oder Wodka. Auf Crushed Ice wird Bloody Berry so zum leckeren Sundowner-Cocktail.

Fertige Cocktail Basis Tropical Cocktailbase alkoholfrei - Zutat für Sundowner Fertige Cocktail Basis Bloody Berry Cocktailbase alkoholfrei - Zutat für Sundowner

Mit aromatischem Alpen-Gin in den Feierabend

Es mag Sie vielleicht überraschen, doch die Alpenländler verstehen sich wirklich hervorragend auf die Herstellung von Hochprozentigem. Geschickt kombinieren Sie dabei klassische Branntweine mit den unverwechselbaren Aromen ihrer Berge. Pur sind sie zuverlässige Begleiter eines sommerlichen Sonnenuntergangs mit Alpenblick. Doch auch als Basis für einen Sundowner-Cocktail sind sie zu hundert Prozent qualifiziert.

Ein solch klassischer Branntwein ist zum Beispiel der Gin. Aus der Region um Tramin kommt der edle Roner Z44. Seine Qualität wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, was aus ihm einen Sundowner der Extraklasse macht. Die Grundlage seines unverwechselbaren Geschmacks legen frisches Alpenwasser und Zirbenzapfen aus den hochalpinen Nadelwäldern. Das besondere Aroma von Wacholder, Schafgarbe, Veilchen- und Enzianwurzel versetzt Sie beim ersten Schluck in ein majestätisches Bergpanorama. Zusammen mit der fertigen Cocktail Basis kreieren Sie aus diesem Gin Ihren neuen Sommertrend.

Roner Z44 Distilled Dry Gin

Ein vergleichbarer Hochgenuss nicht nur zum Sonnenuntergang ist der Appenzeller Gin 27. Ihren Ursprung hat diese raffinierte Spirituose in den tiefen Bergtälern des kleinsten Kantons der Schweiz. In ihr vereint sich das Wacholderaroma sonniger Alpenwiesen mit Koriander, Zimt, Muskat, Kardamom und Süßholz. Genießen Sie ihn pur oder als raffinierten Sundowner-Cocktail nach folgendem Rezept:

  • Geben Sie eine halbe Gurke und einen Teelöffel frischen Rosmarin in den Mixer.
  • Das Püree geben Sie zusammen mit 6 cl Appenzeller Gin 27, 3 cl Zitronensaft und einem Teelöffel Zuckersirup in einen Shaker.
  • Schütteln Sie alles kräftig durch und seihen den Mix in ein Cocktailglas mit Eis.
  • Füllen Sie nach Belieben mit Soda auf.

Diverse Cocktail Zutaten und Shaker - auch für Sundowner

3. Sommertrend Oberbayerischer Whisky

Wer glaubt, guter Whisky muss aus Schottland kommen, der irrt sich. Den Beweis dafür tritt Slyrs Whisky geradezu mühelos an. Seit 1999 arbeitet Florian Stetter am oberbayerischen Schliersee an der Destillation des weltbesten Whiskys – und das durchaus mit Erfolg. Alleine der Single-Malt-Klassik von Slyrs Whisky führt bei Kritikern zu wahren Begeisterungsstürmen. Der Whisky mit Bergpanorama geht aus Gerstenmalz hervor, das teilweise über Buchenholz geräuchert worden ist. Die zweifache Destillation in Kupferkesseln nach Pot-Still-Verfahren sowie die Lagerung in Weißeichen-Fässern führen zu einem atemberaubenden Getränk, das nicht nur als Sundowner einen festen Platz in jeder Bar verdient.

Slyrs Single Malt Whisky Mountain Edition

Unbedingt pur genießen sollten sie die Sherry Edition von Slyrs Whisky mit Namen „Pedro Ximénez“. Die Auszeichnung als „Bester Single Malt Europas“ erlangt er unter anderem durch seine Lagerung in bis zu 60 Jahre alten Sherryfässern. Die feinen Gerbstoffe des Sherrys sowie die dunkle Bernsteinfarbe sagen nicht nur Whisky-Liebhabern auf Anhieb zu. Allerdings ist der Genuss der Sherry Edition als Sundowner nicht nur durch den Sonnenuntergang, sondern vor allem durch die limitierte Flaschenzahl begrenzt!

Sherry Edition Slyrs Whisky

4. Hochprozentiger Bergblick am Abend

An dieser Stelle möchten wir Ihnen noch zwei klassische Kurze aus den Alpen vorstellen: Zirbenschnaps und Haselnusslikör genießen Sie als Sundowner in den Abendstunden oder zum Dessert nach einem reichhaltigen Hüttenschmaus. Der Zirbenlikör aus dem Mölltal gibt dabei die Flora der Berge absolut authentisch wider. Gefertigt nach altem Bauernrezept aus Zirbenzapfen besticht der Zirbenschnaps durch seinen unverwechselbaren, harzigen Geschmack. Testen Sie als Sundowner unbedingt auch den Zirbengeist aus derselben Destillerie.

Zirbenschnaps Gipfelstürmer Zirbenlikör aus Kärnten   Zirbengeist Gipfelstürmer - Zirbenschnaps aus Kärnten

Freunde des nussigen Geschmacks greifen zum Studer Haselnusslikör „Nussknacker“. Der Ansatz aus gerösteten Haselnüssen wird zweifach destilliert, ehe er als Aushängeschild alpenländischer Handwerkskunst in den Handel gelangt. Da Studer die meist ausgezeichnete Destillerie der Schweiz ist, hat auch ihr Haselnusslikör gleich mehrere Preise eingeheimst. Seine feinen Röstnoten, die leichte Süße sowie das intensive Kaffeearoma sind schlichtweg überzeugend. Genießen Sie den Haselnusslikör in Erinnerung an einen romantischen Bergblick zum Nachtisch, im Espresso oder einfach als Sundowner nach Feierabend.

Studer Haselnusslikör Nussknacker

5. Südtiroler Sekt und Wein – mehr als ein Getränk

Das herausragende Bouquet, das Südtiroler Wein und Sekt auszeichnet, geht auf die außergewöhnlichen klimatischen Bedingungen Südtirols sowie die besondere Geografie der Region zurück. Einst formten gigantische Gletscher das Etschtal und hinterließen auf ihrem Rückzug einen steinigen, doch lockeren Boden. Die Reben lieben diesen Untergrund. Wenn Sie einmal in dieser Region Urlaub machen sollten, bestellen Sie sich als Sundowner im Hotel unbedingt einen einheimischen Südtiroler Wein. Mitten im Bergpanorama mit seiner umwerfenden Schönheit verweilend, werden Sie das Bouquet erst richtig verstehen lernen.

Völlan bei Meran - Wein als Zutat für einen Sundowner

Qualitativ besonders hochwertigen Südtiroler Wein stellt das Weingut Hofstätter her. Hier finden Sie einzigartige Rebsorten wie den „Oberkehrschbaum“ Sauvignon und die „Michei di Michei“ – Traube. Der klassische Weißwein der Region ist allerdings der Gewürztraminer. Das würzige Aroma von Zimt, Rosenblättern und Nelken passt nicht nur hervorragend zu einem unvergesslichen Sonnenuntergang, sonder ebenso gut zu einer Auswahl exquisiten Weichkäses

                       Hofstätter De Vite Weisswein Cuvee                              Gewürztraminer Aromtaico Passito TERMINUM Kellerei Tramin

Als Aperitif, zum Anstoßen und natürlich auch als Sundowner hat sich Südtiroler Sekt weit über seine Ursprungsregion hinaus etabliert. Für den Arunda Brut DOC Metodo Classico beispielsweise wird der Wein wie beim echten Champagner zwei Mal gegärt. Dieser unvergleichliche Südtiroler Sekt auf der Basis von Chardonnay, Weiß- und Blauburgunder stellt mit einem fruchtigen Bouquet und einem Abgang, der an Mandeln erinnert, eine Bereicherung für jede Abendveranstaltung dar. Stellen Sie sich eine Hochzeit auf einer großen Terrasse mit Bergblick vor. Die Gäste sind bester Laune, als dieser hochwertige Südtiroler Sekt verteilt wird. Wer kann einen solchen Abend je wieder vergessen?

Arunda Brut DOC Metodo Classico Südtirol Schaumwein


Bildquellen:
Beitragsbild: © marjan4782 – stock.adobe.com
Anstoßen mit 2 Gläsern: © pairhandmade – stock.adobe.com
Shaker und Zutaten für Cocktail: © Jacob Lund – stock.adobe.com
Panaorama Völlan bei Meran: © E. Zacherl – stock.adobe.com