Sie lesen gerade
Gmundner Keramik Skifahrer

Gmundner Keramik Skifahrer

Gmundner Keramik Skifahrer

«Winterliche Motive auf traditionellem Geschirr»

Ehe es auf die Piste geht, ist ein ausführliches Frühstück unverzichtbar. Ein Skifahrer braucht schließlich jede Menge Energie, wenn er den Tag im Schnee voll und ganz auskosten möchte. Um neben dem Magen auch den Augen Genüge zu tun, bedarf so ein Frühstück eines hübschen wie auch stimmigen Geschirrsets. Aus diesem Grund hat Gmundner Keramik eigens für den passionierten Wintersportler ein spezielles Keramikset mit Toni, dem Skifahrer herausgebracht. Es stimmt schon früh morgens auf den bevorstehenden Pistentag ein.

Traditionsgeschirr aus den Alpen

In Österreich ist die Gmundner Keramik festes Inventar in vielen Küchenschränken. So findet sich ungefähr in jedem zweiten Haus der Alpenrepublik Geschirr von dem 500 Jahre alten Traditionsunternehmen. Es gilt übrigens als die größte Keramikmanufaktur Mitteleuropas. Bis heute werden alle 60 Arbeitsschritte, die zur Herstellung von Tassen, Tellern, Schüsseln und vielem mehr notwendig sind, ausschließlich in Gmunden selbst ausgeführt. Für die kunstvolle Ausgestaltung der Keramik beschäftigt die Manufaktur alleine 40 Malerinnen.

Gmundner Keramik Manufaktur

Am bekanntesten ist wohl das grün geflammte Geschirr, das weltweit Absatz findet. Wir möchten Ihnen heute allerdings ein anderes, nicht ganz so bekanntes Motiv vorstellen: den Skifahrer. Er symbolisiert die Alpen, die Beziehung der Menschen zu den Bergen und das Gefühl von Freiheit, wenn man auf seinen zwei Brettern durch die weiße Pracht einer wunderschönen Natur gen Tal gleitet. Toni, der Name des symbolischen Skifahrers, ist ein weitverbreiteter Männername in Österreich wie auch in Bayern. In der Regel ist es die Kurz- und Koseform von Anton. Verschenken Sie Gmundner Keramik mit Toni an Freunde des Wintersports oder bereichern Sie selbst Ihre Frühstückstafel mit der wundervollen Handarbeit aus den österreichischen Bergen.

 Gmundner Keramik Manufaktur - Bemalung von Teller

Das Geschirr mit Skifahrer für Tee, Kaffee, Müsli oder Suppe

Sie finden das Skifahrer Motiv auf verschiedenen Geschirrteilen vor, von denen auf einer vollständigen Frühstückstafel keines fehlen darf. Insbesondere Becher, Espressotasse und Schale in warmem Rubinrot geben eine heimelige Kombination ab. Möchten Sie lieber Einzelstücke mit bereits vorhandenem Geschirr kombinieren, bietet sich insbesondere der Becher mit Toni an. Im Gegensatz zur Espressotasse ist er für eine Vielzahl von Getränken geeignet wie zum Beispiel Tee, Kaffee, Kakao oder heiße Zitrone. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen dem bereits erwähnten kräftigen Rubinrot und einem angenehmen Grauton, der sich problemlos in andere Geschirrserien einfügt. Aufgrund seiner Universalität ist der Becher in Grau auch zum Verschenken sehr gut geeignet!

Gmundner Keramik Frühstücksbecher Toni Becher Skifahrer grau - Gmundner Keramik Skifahrer Gmundner Keramik Frühstücksbecher Toni Becher Sikfahrer rot - Gmundner Keramik Skifahrer

Für Schneefans und Liebhaber echten italienischen Espressos finden Sie hingegen kaum eine bessere Überraschung als die Espressotasse mit dem Skifahrer Toni. Sie kommt zusammen mit der passenden Untertasse in einem schmucken Karton daher. Binden Sie nur noch eine Schleife drum und schon ist das alpenländische Mitbringsel perfekt.

Gmundner Keramik Espressotasse Toni Skifahrer rubinrot

Ähnlich vielseitig wie der Becher ist die Gmundner Keramik Skifahrer Schale. Mit einer handlichen Größe von 14 Zentimetern Durchmesser ist sie bei der Zubereitung sowie beim Servieren von Speisen universal einsetzbar. Typisch für die Alpenwelt ist natürlich das vollwertige Birchermüsli mit frischer Kuhmilch zum Frühstück. Doch auch eine heiße Suppe nach einem langen Tag auf der Piste oder ein Beilagensalat finden in der Schale ausreichend Platz.

Original Schweizer Birchermüsli - Birchermüesli Swiss Müesli

Die Gmundner Keramik zeichnet sich übrigens auch durch ihre Robustheit aus. Stellen Sie Schale und Co. ohne Sorgen in Spülmaschine oder Mikrowelle. Empfehlungen der Manufaktur nach sollten Sie zum Spülen allerdings lieber Pulver als Tabs verwenden und das Geschirr nach dem Spülgang vollständig ausdampfen lassen, um unschöne Kalkflecken zu vermeiden.

Gmundner Keramik Herz Müslischale - Schale groß

Wintersportliche Heimtextilien

Vervollständigen Sie Ihre winterliche Tafel, auf der das Geschirr mit Skifahrer thront, um zwei Accessoires, die auf keinem Esstisch bzw. in keiner Küche fehlen dürfen: Serviette und Geschirrtuch im Alpenstil. Obwohl es sich hierbei weniger um das ureigene Material von Gmundner Keramik handelt, hat die Manufaktur selbst eine zum Skifahrer Motiv passende Serviette aus 3-lagigem Papier herausgebracht. Entscheiden Sie sich zwischen dem typisch warmen Rubinrot und zurückhaltendem Grau. Gerade wenn Sie Ihren Esstisch für eine Gesellschaft mit Gästen herrichten, setzen die passenden Servietten – am besten auch noch anspruchsvoll gefaltet – dem Gesamtbild die Krone auf.

Geschirrtuch Skifahrer Toni rot - Küchentuch - Waffeltuch Geschirrtuch Skifahrer Toni grau - Küchentuch Waffeltuch

Zwar stammt das Geschirrtuch nicht aus Gmunden, doch passt es deswegen nicht weniger gut zum Geschirr mit Toni. Der Vorarlberger Textilprofi Übelhör hat keine Mühen gescheut, um ein ansehnliches wie auch alltagstaugliches Geschirrtuch mit dem alpenländischen Skifahrer zu gestalten. Zur Hälfte aus Baumwolle und zur anderen Hälfte aus Leinen weist das Waffeltuch eine besonders hohe Saugkraft auf und lässt sich überdies problemlos bei 60° in der Maschine waschen. Es ist kochfest, bleichecht und absolut pflegeleicht und damit der Traum jeder Hausfrau sowie jedes Hausmanns. Und wer in den kuscheligen Abendstunden gerne an die Skifreuden erinnert werden möchte, für den bietet sich eine hochwertige Wolldecke an:

Silvretta Flanelldecke Skifahrer Wolldecke David Fussenegger

Das Highlight auf dem Brotzeittisch: Opinel Messer No 8 Gravur Skifahrer

Keine Jause ist vollständig ohne herzhaften Tiroler Speck, Bergkäse und ein Paar Kaminwurzen. Alles davon darf in den Alpen sogar schon zu einem herzhaften Frühstück genossen werden. Wenn Sie nun noch auf der Suche nach einem typischen Schneidewerkzeug sind, das den Speck in feinste Scheiben schneidet und außerdem noch zu Ihrer Gmundner Keramik mit Skifahrer passt, finden Sie in dem Opinel Messer No 8 Gravur Skifahrer genau das richtige Modell. Mit seiner fein gearbeiteten Pistenszene auf dem Holzgriff geht es Hand in Hand mit dem Skifahrer auf Ihrem Brotzeitgeschirr.

Geschenkkorb Südtiroler Marende - Südtiroler Feinkost

Darüber hinaus handelt es sich auch bei Opinel um ein originär alpines Qualitätsprodukt. Schon in 1890 wurde das erste Klappmesser in den französischen Alpen hergestellt. Seitdem hat sich an den Grundprinzipien des Designs kaum etwas verändert: Eine Klinge aus rostfreiem Stahl wird mit einem Stück getrockneten Hartholzes als Griff kombiniert. Dank des Virobloc-Systems ist die Klinge im Handumdrehen arretiert. Alle Opinel Messer werden heute wie damals zur Gänze in Savoyen hergestellt.

Opinel Messer No 8 Gravur Skifahrer

 

Die zehn verschiedenen Größen sind von 2 bis 12 durchnummeriert. Bei der alpinen Szene mit Skifahrer handelt es sich um ein Messer der Größe 8, was einer Klingenlänge von 8,5 Zentimetern und einer Gesamtlänge des geöffneten Messers von 19,5 Zentimeter entspricht. Damit ist das Opinel Messer No 8 Gravur Skifahrer nicht nur eine Bereicherung für die Jause in der Hütte, sondern auch ein treuer Begleiter für Wintersportfreunde, der gerne unterwegs und nah an der Natur seine zünftige Brotzeit mit Wurst und Käse einnimmt.

Opinel Messer No 8 mit Etui und Karabinerhaken


Bildquelle:
Frau bemalt Teller: Von Gmundner Keramik Manufaktur GmbH – Eigenes Werk, CC BY-SA 4.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=36879702