Startseite | Alpine Lebensart | Filzhausschuhe aus den Alpen

Filzhausschuhe aus den Alpen

« Gehen wie auf Wol(l)ken »

Wenn sich ein anstrengender Tag dem Ende zuneigt, sehnen wir uns sprichwörtlich danach, die Füße hochzulegen und zu entspannen. Indem wir zuhause unsere Straßenschuhe gegen ein Paar Pantoffeln tauschen, ist der erste Schritt in diese Richtung bereits getan. Und wer das Glück hat, Filzhausschuhe als Pantoffeln zu verwenden, der wird feststellen, dass Entspannung nicht etwa im Kopf beginnt, wie vielfach behauptet. Sie beginnt bei den Füßen.

Das Fundament

Es ist kein Zufall, dass sich viele unserer Redewendungen um unsere Füße drehen. Schon die Bedeutung des Wortes „Fuß“ lässt Großes vermuten, wird es doch laut Wörterbuch gleichgesetzt mit Begriffen wie Basis, Fundament und Grundlage. Wenn wir an einem Ort Fuß fassen, kalte Füße bekommen oder auf großem Fuß leben, beschreiben wir damit auch immer weitreichende Ereignisse, die unser Leben prägen. Den eigenen Füßen mit einer herrlichen Schuhform wie etwa einem Gottstein Filzpantoffel oder Haunold Hausschuhen etwas Gutes zu tun, ist daher sowohl im metaphorischen als auch im eigentlichen Sinne eine kluge Entscheidung. Denn mit einem Paar Hausschuhen aus Wollfilz fühlt sich vielleicht auch eine steinige Episode am Lebensweg ein kleines bisschen weicher an.

Gottstein Filzpantoffel Tiroler Steinschaf

Haunold Pantoffel hoch geschlossen

Naturwunder Filz

Als absolut natürliches Produkt ist Filz ein ideales Material für den direkten Körperkontakt. Bestehend aus dicht miteinander verwirkten Wollfasern, vereint es die Vorteile der rohen Tierfaser mit jenen der mechanisch hergestellten Struktur. Das Tierhaar an sich ist wasserabweisend und hat hervorragende Wärmeeigenschaften. Durch die Bearbeitung mit Wasser und Seife kann es zu einem stabilen Material verfilzt werden, das fest verbunden, aber elastisch bleibt und durch mikroskopisch kleine Lufteinschlüsse atmungsaktiv, isolierend, temperaturausgleichend und saugfähig ist.

Stoff zum Filzen

Aufgrund der zahlreichen herausragenden Eigenschaften dieses dichten Fasergewirks sind vor allem nackte Füße in einem Paar Filzhausschuhe bestens aufgehoben. Wollfilz ist antibakteriell, neutralisiert Gerüche und ist zudem selbstreinigend. Da unser Körper über die Füße viel Feuchtigkeit verliert, sind diese Vorzüge nicht zu unterschätzen. Denn auch ganz weiche Schuhe tun nichts mehr für unser Wohlbefinden, wenn aus ihnen üble Gerüche aufsteigen.

Haunold Gästehausschuhe S Reisepantoffel

Schon immer an unserer Seite

Kein noch so ausgefeiltes Hightech-Fasergemisch kann mit Filz, diesem uralten Naturwunder, aus dem Pantoffel-Träume sind, mithalten. Bereits in der Jungsteinzeit wussten die Menschen, wie man aus Wollfasern das robuste Material herstellt, und die ältesten Filzhausschuh-Funde reichen immerhin bis in die Antike zurück. Ähnlich wie Hüttenschuhe umschlossen sie den ganzen Fuß und hatten eher die Form von Socken. Erst später setzten sich die rückseitig offenen Filzpantoffeln durch. Archäologische Entdeckungen von relativ gleichmäßig dicken Filzstücken aus dem 5. vorchristlichen Jahrhundert belegen, wie weit die Fertigungsmethoden damals schon fortgeschritten waren.

Museumspantoffel M - Schlosspantoffel Haunold

Mit kunstvollen Musterungen und aufwendigen Applikationen war Filz bereits zu dieser Zeit mehr als nur ein funktionales Textil. Auch heute legen renommierte Hersteller der hochwertigen Hausschuhe nicht nur Wert auf eine traditionsbewusste und naturverbundene Erzeugung, sondern genauso auf die Optik ihrer Produkte. Haunold Schuhe werden beispielsweise nahtlos, aus einem Stück, gefertigt. Die Qualität dieser Pantoffeln ist unbestritten, doch die Form folgt hier nicht ausschließlich der Funktion. Haunold Schuhe haben sich dadurch ein Designelement mit Wiedererkennungswert geschaffen und den urigen Filzpantoffeln eine elegant-moderne Facette verliehen.

Modisch, schick und sehr bequem Filzpantoffel sind ideal für Zuhause

Filzhausschuhe für Berghütte und Luxus-Loft

Wer denkt, dass Filzschuhe nur auf die Alm gehören, der irrt. Trotz ihres rustikalen Images sind Pantoffeln aus Filz auch im urbanen Umfeld keine alpinen Sonderlinge. Hotellerie und Wellnessbranche haben längst erkannt, dass man speziell im Luxussegment nicht mehr ohne erstklassige Materialien auskommt. Nach und nach löst der Hotelpantoffel aus Filz die Frottee-Hausschuhe ab.

Filzhausschuhe für den nächsten Bergurlaub

Man rückt die hochwertige Qualität von Details zunehmend in den Fokus, was naturgemäß auf die erhöhten Ansprüche eines naturbewussten Publikums zurückzuführen ist. Traditionelles Handwerk und nachhaltiger Umgang mit Ressourcen sind auf der allgemeinen Werteskala angekommen. Und ohne den mahnenden Öko-Zeigefinger zu bemühen, ermöglicht die gesteigerte Aufmerksamkeit für solche Aspekte, dass sich engagierte Betriebe, die handwerkliches Können mit Naturschutz vereinen, gegen die industrielle Produktion behaupten können.

Haunold Filzpantoffel offen - Tiroler Hausschuh Haunold Filzpantoffel offen - Tiroler Hausschuh

Südtirols Pantoffel-Helden

Gleich zwei exklusive Hersteller von Filzpantoffeln haben ihren Firmensitz in Südtirol. Die bereits erwähnte Traditionsmarke Haunold teilt sich den Hausschuh-Markt mit dem ebenso bekannten Gottstein Filzpantoffel. Trotz der gleichen Ansichten über chemiefreie Produktion, nachhaltige Arbeitsweise und hochwertige Endprodukte, schaffen es die beiden Unternehmen, ihrer jeweils eigenen Marke Authentizität und Charakter zu verleihen. Bei Familie Zacher, die hinter dem Namen Haunold steht, liegen die Ursprünge der Wollfilzproduktion im Hutmacher Handwerk. Bereits seit dem Jahr 1560 ist der familiäre Betrieb in der Region belegt.

Verkauf bei Zacher Haunold

Die Fertigung der Filzhausschuhe kam erst später hinzu, damit ist die Marke Haunold Schuhe vergleichsweise jung. Jedoch kommt das jahrhundertealte Wissen auch heute noch bei jedem Paar Filzhausschuhe zur Anwendung. Das komplette Sortiment, von Damenpantoffeln, Herrenpantoffeln, über Hüte und Wohnaccessoires, trägt das handwerkliche Erbe vieler Generationen in sich. Ebenso wie das Haus im Pustertal, das der Familie als Geschäftslokal dient. Mit seiner eigenen jahrhundertealten Geschichte und der liebevollen Innengestaltung mit urigem Interieur erzählt es vom Stolz und der Liebe zu einem Beruf, der die Generationen eint.

Die Filzproduktion

Der Gottstein Filzpantoffel wird noch nicht ganz so lange, aber immerhin seit drei Generationen in Südtirol produziert. Neben der erstklassigen Qualität ihrer Filzhausschuhe hat sich die Firma ganz dem Naturschutz verschrieben. Mit der Produktlinie Species Protection unterstützt Gottstein landwirtschaftliche Betriebe und Partner, die sich der Züchtung und Haltung der vom Aussterben bedrohten Schafrassen widmen. Pantoffeln aus dieser Serie bestehen aus ungefärbtem Filz von jeweils einer dieser Rassen und vermitteln die erhabene Schönheit ihrer seltenen Wolle auf pure, unmittelbare Weise.

Das Tiroler Steinschaf

So steht zum Beispiel das Tiroler Steinschaf Pate für ein Modell aus dem außergewöhnlichen Sortiment. Aus der graumelierten Wolle dieser uralten Rasse entstehen wunderschöne Hausschuhe, die keiner künstlichen Nachfärbung bedürfen. Von Cremeweiß über Grau, bis hin zu cognacfarbenem Braun und sattem Schwarz reicht die natürliche Farbpalette von selten gewordenen Rassen wie dem Coburger Fuchsschaf, der deutschen Moorschnucke oder dem Schweizer Juraschaf. Gottstein Filzpantoffeln setzen den Tieren ein Denkmal mit diesen hochwertigen Hausschuhen, deren Produktion im wahrsten Sinn auf der Liebe zur heimischen Natur fußt.

Gottstein Filzpantoffel Tiroler Steinschaf

Gut zum Fuß

Filzhausschuhe sind Urlaub für die Füße – nicht nur aufgrund der genialen Eigenschaften, die das Material selbst mit sich bringt, sondern auch wegen der handwerklichen Raffinesse, die in jedem einzelnen Schuh steckt. Wie vor hunderten Jahren werden bei Familie Zacher und Gottstein die Pantoffeln von Hand geformt und passen sich der Anatomie des Fußes an. Durch die dicke Sohle formt der Fuß nach und nach sein Fußbett selbst, sodass jeder Hausschuh zu einem individuellen Einzelstück für seinen Träger wird.

Bequem und formstabil

Pantoffeln aus Filz sind leicht wie eine Feder, umschließen den Fuß mit wohlig weicher Wärme und sorgen im Sommer für angenehme Kühle. Die Frage, ob Filzschuhe nun tatsächlich die besten Pantoffeln überhaupt sind, muss jeder für sich klären. Hat man jedoch einmal probiert, wie es sich anfühlt, nach einem langen Tag in ein Paar Filzhausschuhe zu schlüpfen, folgt die Antwort auf dem Fuße.