Startseite | Alpine Lebensart | Einrichtung im Alpenstil

Einrichtung im Alpenstil

« Wohnen wie in den Alpen »

Der schwere Esstisch mit seiner Platte aus grobem Altholz verströmt immer noch eine Aura von vergangenen Familienzusammenkünften und geselligen Abenden. Im Licht der Mittagssonne sehen die Linien seiner zerfurchten Oberfläche wie ein überdimensionaler Fingerabdruck aus. Die Eckbank bildet mit den gemusterten Kissen und Schaffellen einen weichen Rahmen für das rustikale Alpenmöbel und aus irgendeinem Grund wirkt der moderne Ledersessel mit seinen gusseisernen Füßen, als wäre er auch schon immer ein Teil dieser alten Stube gewesen. In der Tischmitte hat jemand einen glasierten Tonkrug mit einem prächtigen Pfingstrosenstrauß platziert und unter all diese Eindrücke mischt sich plötzlich ein Gefühl von Geborgenheit.

Leben im Alpenstil – Wohnen mit Geschichte(n)

Der Landhauslook im Alpenstil schafft es wie keine zweite Art der Einrichtung, Geschichten zu erzählen und Gefühle zu vermitteln. Möbel und Wohnaccessoires aus Naturmaterialien wie Holz, Leder, Baumwolle oder Leinen verleihen Räumen ein Flair von Behaglichkeit und Wärme.

wohnaccessoires

Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich tatsächlich in einem Landhaus, oder in einer Stadtwohnung befindet. Jeder Innenraum kann mit dem richtigen Inventar und entsprechender Deko die Affinität zur Natur und die Eleganz des Ursprünglichen ausstrahlen. Auch die Kombination von Alt und Neu kann im Landhausstil auf spannende Arten umgesetzt werden, denn urige Gemütlichkeit und moderner Lifestyle schließen sich bei dieser Form der Innengestaltung keineswegs aus.

Jutta Schoenberger Inhaberin alpenweit

Um sich beim Einrichten jedoch nicht zu verzetteln, sollte man den Fokus zuerst auf das Wesentliche legen.

Die solide Basis

Obwohl der Landhauslook vom Alpenstil bis hin zur urbanen Gemütlichkeit eine Fülle von Variationen zulässt, sollten ein paar „Grundregeln“ beim Einrichten beachtet werden:

Pastell- und Naturtöne wie Hellgrau, pudriges Beige und gebrochenes Weiß bilden den optischen Rahmen, in dem man mit frischen Farben und Mustern Akzente setzen kann.

Für den Gesamteindruck einer urigen Einrichtung muss nicht jedes Möbelstück ländliches Design verkörpern. Einzelstücke und traditionelle Landhaus-Klassiker wie Ohrensessel, nostalgische Küchenschränke oder Vintage-Kommoden sorgen auch zwischen modernen Möbeln für den typischen Charme, der diesen Einrichtungsstil ausmacht.

haengeschrank-schnapskasterl lounge-sessel-burgl

Die „Unvollkommenheit“ solcher Stücke mit ihren Gebrauchsspuren, Unebenheiten und verblichenen Farbtönen, ist nicht etwa ein Indiz für Renovierungsbedarf, sondern haucht dem Wohnkonzept erst Leben ein. Was Möbel im Landhausstil vermitteln sollen, ist die Liebe zu lebendiger Tradition: Die Natur, der Mensch und ein Hauch von Vergangenheit erfahren Bestand durch die Dinge, mit denen man sich täglich umgibt.

Der Berg ruft

Traditionelle Motive aus der Bergwelt haben längst Einzug in das Einmaleins der behaglichen Raumgestaltung gefunden und begegnen uns vor allem auf Textilien in Form von Hirschen, Herzen, Karomustern und floralem Design. Kissen, Decken und Möbelbezüge werden durch diese Formensprache zu den Trägern von Alpenstil und zu Botschaftern ländlicher Gemütlichkeit.

alpenweit-holzherz-klein kissen-hirschmotiv-sekyra-handdrucke

Aber auch mit reduzierteren Mitteln kann man die Ursprünglichkeit von Bergen und Natur in die Einrichtung integrieren. Gedeckte Farben wie Dunkelgrün, Rot oder auch gedämpftes Violett verleihen Wohnaccessoires und Möbeln im Landhausstil alpinen Chic.

stuhl-trix-rot tauffer-magnet-kuh-rot

Im Gegensatz zu den hellen Grundtönen des klassischen Landhauses, darf es bei der Einrichtung im Alpenstil auch gerne ein bisschen dunkler sein. Warmes Kolorit und erdige Nuancen, wie sie tatsächlich in der Natur vorkommen, sind wunderbare Wegbereiter für eine von Bergen inspirierte Raumgestaltung.

Die Kraft der Elemente

Was die Bergwelt so malerisch und gleichzeitig unberechenbar macht, ist das wechselnde Spiel der Elemente, dem sie ausgesetzt ist. Hitze, Kälte, Sturm und die lebensspendende Kraft der Erde haben die Berge zu dem gemacht, was sie sind. Alpine Raumgestaltung wirkt daher besonders authentisch, wenn sich die Elemente auch in Form von Materialien und Möbeln wiederfinden.

holzschale-zirbe-schlicht-alpenweit jausenbrett-zirbe-1960-m-kaunergrat-alpenweit

Mit wenigen aber handverlesenen Einzelstücken können Sie bereits den Grundstein für einen gelungenen Alpenlook legen. Urtypisches Mobiliar wie beispielsweise eine alte Anrichte, kann man ein Stück Naturkraft ins Wohnzimmer holen. Alles aus Zirbenholz erfüllt das alpine Zimmer mit Lebendigkeit und einem unverwechselbaren Duft. Feuer ist ein wunderbar authentisches Element, das Ursprünglichkeit und Naturnähe vermittelt, aber auch geschmiedetes Metall gibt der Einrichtung im Alpenstil eine feurige Note. In Kombination mit wettergegerbtem Leder oder Holz werden Eisen oder Kupfer zu wahren Highlights, beispielsweise in Form von Beschlägen.

eisen-menage eisen-schale-27-cm

Naturstein verleiht alpiner Raumgestaltung das gewisse Extra. In keinem anderen Material steckt mehr Berg als in diesem Naturstoff. Falls er nicht schon als architektonisches Element im Raum vertreten ist, kann man sich Stein ganz einfach in Form von Wohnaccessoires nach Hause holen.

Vom Zauber der Details

Wohnaccessoires spielen eine wichtige Rolle, um dem Landhausstil eine bestimmte Richtung zu geben. Wie sehr der Gesamteindruck einer Innengestaltung von Deko-Ideen und sorgfältig ausgewählten Akzenten abhängt, lässt sich mit einem einfachen Gedankenspiel veranschaulichen. Versetzen Sie sich in einen gemütlichen Raum mit schönem Holzboden, einem offenen Kamin und einer einladenden Sitzgruppe mit hellen Bezügen. Vielleicht gibt es auch einen naturfarbenen Teppich und nehmen wir an, es steht ein rustikaler Couchtisch in der Mitte. So weit, so gut.

schafwollteppich-50-70-alpenweit couchtisch-alpes

Von hier aus könnte die Reise in unterschiedliche Richtungen verlaufen. Durch entsprechende Alpendeko kann der erdachte Raum entweder puristische Moderne ausstrahlen, ländliche Romantik vermitteln oder einen kraftvollen Alpenstil verkörpern. Entscheiden wir uns für Letzteres und beginnen mit einer exemplarischen Detail-Einrichtung.

abwurfstange-i abwurfstange-ii

Zuerst dekorieren wir den Kaminsims mit zwei Keramikvasen, hängen ein ausladendes Hirschgeweih über das prasselnde Feuer und machen die Sofalandschaft mit zahlreichen Kissen aus rotem Filz und karierter Baumwolle zu gemütlichen Oase im Alpenlook.

edelweiss-kissenbezug kuschelkissen-schaf-dinkel-villgrater-natur

Ein Lammfell über der Rückenlehne könnte nicht schaden und auf den Couchtisch stellen wir Geschirr mit Hirsch-Motiv. Es spiegelt sich der Schein von Kerzen darin, die den Raum zusammen mit zwei leinenbespannten Stehlampen in warmes Licht tauchen. Hinter schlichte Bilderrahmen gepresst, zeigen zarte Wiesenblumen an der Wand einen Auszug aus der vielfältigen Alpenflora.

gmundner-keramik-gruener-hirsch-becher lammfell

Mit einer wunderschön gearbeiteten Wolldecke wird die alpine Einrichtung komplett. Wir drapieren das weiche Material auf einem ledernen Polstersessel, der mit seinen hellen Stellen an Arm- und Rückenlehne von vielen gemütlichen Stunden erzählt.

arpin-1817-bandhalter-alpen-plaids-wolldecke sanfte-medizin-der-baeume

Wenn Sie jetzt das Feuer im Kamin prasseln hören und sich am liebsten mit einem guten Buch zwischen die Kissen kuscheln würden, ist es gelungen, die Wirkung von richtig platzierten Wohnaccessoires zu demonstrieren. Mit Details gelingt es, Atmosphäre zu schaffen. Nicht nur in unseren Gedanken.

…und die Geschichte geht weiter

Wenn der Pfingstrosenstrauß auf dem Tisch in der alten Stube verblüht ist, wird er vielleicht durch bunte Wiesenblumen ersetzt werden, oder muss für eine große Schale mit Obst Platz machen.

kissen-decken

Mit wenigen Handgriffen und Schätzen aus der Natur können sich die Jahreszeiten dort widerspiegeln und den Raum mit Leben erfüllen. Das Wohnkonzept hinter Landhaus- und Alpenstil beruht auf der Idee, im Einklang mit der Natur zu leben. Weil das Wesen der Natur aber von ständigem Wandel geprägt ist, kann freilich auch die Einrichtung immer wieder neue Geschichten illustrieren.

Und vielleicht haben Sie ja sogar selbst ein wenig Lust bekommen, in die Rolle des Erzählers zu schlüpfen und Ihrem Zuhause eine Brise Bergluft einzuhauchen.