Slyrs Whisky Faßstärke

SLYRS-WHISKY-FASSSTAERKE.JPG
Für die SLYRS-Kenner und -Genießer präsentieren wir Ihnen ein ganz besonderes Schmankerl: die SLYRS Faßstärke.
99,50 €
Inhalt: 0.7 Liter (142,14 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Für diese absolut limitierte Version wird der Whisky direkt aus dem Fass abgefüllt. Das... mehr
Slyrs Whisky Faßstärke
Für diese absolut limitierte Version wird der Whisky direkt aus dem Fass abgefüllt. Das Destillat, die Faßstärke, bleibt somit in seiner Ursprünglichkeit erhalten und liegt zwischen 55 % vol und 56 % vol. So kommt der unverdünnte, pure Geschmack des Whiskys eins zu eins bei Ihnen an.

Das perfekte Aroma entfaltet die SLYRS Faßstärke bei Zimmertemperatur. Um die umfangreiche Geschmacksvielfalt voll zur Geltung kommen zu lassen, sollten Sie einige Tröpfchen Wasser zugeben. Das Honig-Karamell-Flavour sowie der milde, leicht rauchige und süße Geschmack kommen somit besser und intensiver zur Geltung.

Ungeöffnet ist die Faßstärke nahezu unbegrenzt haltbar. Nach Anbruch empfehlen wir die SLYRS Faßstärke innerhalb der nächsten sechs Monate zu konsumieren, um ihre erstklassige Qualität zu erhalten.

Der Verkauf der Faßstärke ist streng limitiert (1 Flasche pro Bestellung).

Alkoholgehalt: 53,3% Vol.
Inhalt: 0,7 L

Bitte lagern Sie die SLYRS Whisky Flaschen aufrecht und setzen Sie diese nicht dem direkten Sonnenlicht aus. Wir empfehlen eine Trinktemperatur von ca. 16° - 18° C.

Auf die Zugabe von Eiswürfeln sollten Sie verzichten, da diese den Geschmack des Whiskys unvorhersehbar verfälschen können. Ungeöffnet ist der Whisky nahezu unbegrenzt haltbar. Nach Anbruch empfehlen wir den Whisky innerhalb der nächsten sechs Monate zu konsumieren, um seine erstklassige Qualität zu erhalten.

Die Geschichte
1999 begann Florian Stetter, im oberbayerischen Schliersee beheimateter Destillateurmeister, einen Malt-Whisky zu kreieren. Als gelernter Bierbrauer wusste er von der Verwandtschaft von Hopfenmaische zu Malzmaische, die zur Herstellung von Whisky benötigt wird. Das Mangfallgebirge, umgeben von Seen und klarer Luft, war der ideale Ort, um mit einer Portion Ideenreichtum und Fachwissen einen ersten Malt-Whisky herzustellen. Auch das klare Gebirgsquellwasser der Bannwaldquelle war mit ausschlaggebend. Viel Arbeit, Zeit, Wissen und auch Fehlschläge stecken in dieser Meisterleistung der Destillationskunst. Whisky ist Generationensache!
Zuletzt angesehen