Produkte in den Alpen gefertigt
Hochwertige Qualität
Schneller Lieferservice
Hotline Mo-Fr 10-18 Uhr 0049 (0) 711-67430810

Blue Jean Gin Seppila Alpen High

Gin von Alpen High: Mit dem zartblauen Ton aus der Gardenie grüßen die Gletscher Tirols
39,90 €
Inhalt: 0.5 Liter (79,80 € / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten (Versand per DHL)

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Ihre Vorteile im Überblick

  • Produkte in den Alpen gefertigt
  • Hochwertige Qualität
  • Traditionelle Herstellung
  • Schneller Lieferservice
  • 14 Tage Rückgaberecht

Haben Sie Fragen zum Produkt? Wünschen Sie eine Beratung? Wir sind gerne für Sie da.

Gut und sicher einkaufen

SSL 100% Berg

Wir versenden mit

DHL DHL-Packstation
Dem Gin „BlueJean“ steigt der Duft von Wacholderbeere in die Nase, gefolgt von Rosmarin und... mehr
Blue Jean Gin Seppila Alpen High

Dem Gin „BlueJean“ steigt der Duft von Wacholderbeere in die Nase, gefolgt von Rosmarin und einem Hauch von Zitronat. Die Rosen dämpfen etwas das Wacholderaroma und der weiße Pfirsich macht den Gin trotz seinem hohen Alkoholgehalt weich und samtig.
Seppila erklärt uns, dass als klassischer „Gin-Tonic“ genossen sich der doch recht starke „Kranebitter“ in einen erfrischenden Drink wandelt und zu einem äußerst gefährlichen „Säftchen“ wird.
Wir empfehlen als Zusatz maximal einen frischen Rosmarinzweig und eine Zitronenschale.
Im Martini Cocktail, der Königsdisziplin des Gins, erschließen sich auf einmal alle Aromen, die sich vorher versteckt hatten. Wachholder und Rosmarin dominieren klar, die Damaszener Rose scheint durch zu schimmern und das sanfte Zedernaroma von Buddhas Hand erinnert an Mittelmeer.
BlueJean ist eine Mischung aus „compound Gin“ und „distilled Gin“.
Die Botanicals werden einzeln mit Kornbrand (aus Bioweizen) oder Wasser angesetzt und zwar zum Teil mittels Digestion, teils mittels kalter Mazeration und teils mittels Evaporation. Nur die färbenden Botanicals werden anschließend gesondert destilliert und mit den restlichen Aromaauszügen geblendet.
Die „Botanicals“ von Seppila, den Bergbauern Kristin und Jimmy Holzer aus Südtirol, sind:
Wacholderbeeren (alkoholische Mazeration und Destillation)
Wacholderzweige (Hydrolat)
Rosmarin (Evaporation und Destillation)
Buddhas Hand, eine Zitronat-Zitrone wie der Cedro. (Evaporisation)
Damaszener Rose (Evaporisation und Destillation)
Weißer Pfirsich (alkoholische Mazeration und Destillation)
Gardenien Extrakt, eine Hibiskus Blüte. (Mazeration)

Inhalt: 500 ml
Vol.: 42 %

Wie bei allen Likören von Seppila ist auch hier sogenannter Neutralalkohol die Grundlage. Das ist ein Äthylalkohol-Wasser-Gemisch ohne nennenswerten Gehalt an Nebenbestandteilen (z.B. Propanol, iso-Butanol, Estern, Säuren). Der Reinheitsgrad entspricht der deutschen Norm (Neutralalkohol, Sorte 430). Das ist ein extra fein filtrierter Kornbrand mit 96 % Vol. Ethanol bei 20 Grad Celsius - und max. 10 mg Methanol-Verunreinigung in 100 cm3 reinen Alkohols.
Mittels dieses Ausgangsstoffes wird, je nach klimatischem Verlauf des Sommers aus fünfzig bis siebzig (50 - 70!) Kräutern von der „Taistner Alm“, die über 2000 m Höhe im Pustertal liegt, ein alkoholischer Auszug hergestellt. Der Bereich auf der Alm ist umzäunt, um so jede Verunreinigung durch Tiere zu vermeiden. Es wurde eine offizielle Analyse aller vorhandenen Kräuter und Gräser gemacht um zu verhindern, dass aus Versehen giftige oder unbekömmliche Pflanzen in die Ernte geraten. Die Kräuter werden ausschließlich von geprüften Fachleuten, unter Berücksichtigung des Reifegrades, des Wetters und der Mondphasen in mühevoller Handarbeit gesammelt, sortiert und gereinigt.

Die große Kunst ist es nun durch eine raffinierte und ausgeklügelte Kombination dieser Kräuter dem Likör den typischen Geruch und Geschmack nach frischem Heu zu verleihen. Viele Jahre und unzählige Versuche liegen zwischen den ersten, zaghaften Proben und dem vorliegenden, ausgereiften Produkt. Die Fülle hochwirksamer, alpiner Kräuter hat eine ausgesprochen wohltuende und beruhigende Wirkung auf Körper und Geist, stärkt das Immunsystem und hilft vorbeugend gegen Schnupfen und Erkältungen.

Zum Unternehmen
Alpen High - Seppila ist ein bodenständiges Unternehmen von Kristin und Jimmy Holzer, dessen Ziel es ist, hochwertige Schnäpse und Liköre herzustellen, und dabei ausschließlich natürliche Ausgangsstoffe zu verwenden. Alle Spirituosen werden mittels “kalter alkoholischer Mazeration” von diversen Kräutern, Wurzeln oder Früchten gewonnen.

Bewußt verzichtet Seppila auf das „Brennen“, die weltweit übliche Destillation, da dadurch unnötigerweise ein Großteil der natürlichen Aromen und praktisch alle wertvollen Inhalts- und Wirkstoffe beseitigt werden. Erst aufwendige Verfahren sind notwendig, wenn man aus dem so gewonnenen (reinen, geruchs- und geschmacklosen) Alkohol wieder ein bekömmliches Getränk machen möchte.

Das besondere Verfahren von Alpen High - Seppila ist es, eben solchen Alkohol als Lösungsmittel zu verwenden und so mit Hilfe verschiedenster Naturprodukte neue, überraschende und natürliche Geschmacksexplosionen zu „kreieren“.
Zuletzt angesehen