Berge, eine unverständliche Leidenschaft

BERGE-EINE-UNV.JPG
Berge, eine unverständliche Leidenschaft. Das Buch zur Ausstellung des Alpenverein-Museums in Innsbruck
17,80 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Ein kulturhistorisches Bilderlesebuch zum Verhältnis Mensch und Berg Nicht jede Landschaft taugt... mehr
Berge, eine unverständliche Leidenschaft
Ein kulturhistorisches Bilderlesebuch zum Verhältnis Mensch und Berg

Nicht jede Landschaft taugt zur Leidenschaft allenfalls Meer und Wüste verkörpern ähnlich elementare Herausforderungen wie der Berg. Dem Gebirge setzt der Mensch sich aus auf Gedeih und Verderb, das Massiv beschert ihm Euphorie und Bitterkeit. Begleitend zur gleichnamigen Ausstellung sichtet der reich illustrierte und interdisziplinär angelegte Band das Wesen des Alpinismus von seinen physischen und psychischen Komponenten her. Das Auf-den-Berg-Gehen wird in historischen und sozialen Kontexten beleuchtet; dabei setzt die Auseinandersetzung auch auf Esprit und die Bizarrerien des Bergsteigens.

Das Buch zur Ausstellung des Alpenverein-Museums in der Hofburg Innsbruck. Mit Beiträgen von Paul Veyne, Gabriel Finkelstein, Martin Scharfe, Harry Walter, Ingeborg Schmid-Mummert u. a.

Urheber: Felsch/Gugger/Rath
Unter Mitarbeit von: Veyne/Finkelstein/Scharfe u a
Produktsprache: Deutsch (GER)
Umfang: 179 S., durchgehend farb. Abb.
Einbandart: kartoniertes Buch (KT)
Zuletzt angesehen