Miss Jemimas Journal

missjemimas1.jpg
Mit Thomas Cook auf der ersten Reise in die Schweizer Alpen
12,99 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Geschenkverpackung verfügbar

Der Artikel kann als Geschenk verpackt werden. Sie können dabei aus verschiedenen Verpackungen wählen.

Das Taschenbuch "Miss Jemimas Journal" erzählt von der ersten Gruppenreise in die Alpen. "Dieses... mehr
Miss Jemimas Journal
Das Taschenbuch "Miss Jemimas Journal" erzählt von der ersten Gruppenreise in die Alpen.

"Dieses Journal hat einen beträchtlichen historischen Wert, und es ist unabhängig davon geistreich und amüsant." Süddeutsche Zeitung

Eine viktorianische Reisegruppe: Im Sommer 1863 starten in London vier junge Männer und vier junge Frauen zur ersten geführten Tour durch die Schweizer Alpen - begleitet von keinem Geringeren als Thomas Cook. Mit Dampfschiff und Eisenbahn gelangen die ungleichen Mitglieder des »Junior United Alpine Club« in die westlichen Alpen, wo sie mit Maultieren, Postkutschen und zu Fuß von Chamonix übers Wallis bis ins Berner Oberland vordringen. Die 31-jährige Miss Jemima Morrell hat darüber mit spitzer Feder und feinstem englischen Humor ein Tagebuch geschrieben. Jahrzehnte verschollen, liegt der vergnügliche Bericht nun auf Deutsch vor.

Übersetzt von: Heike Steffen
160 Seiten, Klappenbroschure

Zur Autorin:
Jemima Ann Morrell, Jahrgang 1832, wurde als älteste Tochter eines Bankiers in eine wohlhabende Familie hineingeboren. Gemeinsam mit ihrem jüngeren Bruder William und anderen Bekannten gründete sie als Erwachsene den United Alpine Junior Club. Der Club unternahm kurz danach, im Jahr 1863, die erste Pauschalreise in die Schweizer Alpen. Jemima Morrell heiratete später, bekam einen Sohn und starb im Alter von 77 Jahren. Ihr Reisebericht wurde erst Jahrzehnte nach ihrem Tod entdeckt.
Zuletzt angesehen